Regensburg ist einfach eine wunderschöne Stadt – die Altstadt ist kaum an Sehenswürdigkeiten und bezauberndem Charme zu übertreffen.

 

Ich bin so glücklich in der Nähe von Regensburg zu wohnen. Die bayerische Stadt ist einfach bezaubernd und zählt für mich auf jeden Fall zu einem der schönsten Orte in Deutschland. Obwohl Regensburg nicht unbedingt eine Großstadt wie München oder Hamburg ist, hat sie unglaublich viel zu bieten. In Regensburg treffen zahlreiche, historische Sehenswürdigkeiten auf eine junge, lebendige Szene – durch diese tolle Mischung hat die Stadt für jeden Touristen etwas zu bieten. Damit auch ihr Regensburg lieben lernt, verrate ich euch jetzt meine sieben Highlights in meiner Heimatstadt.

Walking through the old town

Ich liebe es, Städte zu Fuß zu erkunden. Immer wieder entdeckt man neue Orte, von denen kein Reiseführer berichtet. Auch in Regensburg kann ich euch einen ausgiebigen Spaziergang durch die Innenstadt nur ans Herz legen. Die Altstadt ist kaum an Sehenswürdigkeiten und bezaubernden Charme zu übertreffen. Vorbei an dem Dom, durch Stadt am Hof und über die steinerne Brücke lernt man Regensburg schnell kennen und lieben. Händchen haltend oder mit leckerem Street Food könnte man stundenlang durch Regensburg schlendern. Der Spaziergang lässt sich wunderbar mit einem leckeren Essen am Ufer der Donau ausklingen – ich würde euch Sushi vom Ricecorn Ratisbona oder Pizza von Balboa empfehlen.

Cafe Malefiz

Yummy, yummy, yummy – das Cafe Malefiz ist unumstritten mein Lieblingsort fürs Frühstück in Regensburg. Für die köstlichen Kreationen würden sogar die größten Morgenmuffel zu Early Birds werden – das könnt ihr mir glauben! In dem hippen Café gibt es leckere Smoothiebowls, Pancakes und Avocado-Toasts. Mittags kann es sich mit Burgern und Sandwiches gut gehen lassen. Abends verwandelt sich das Café in eine moderne Bar, in der sich die Studenten gerne treffen. Das Malefiz gehört also rund um die Uhr zu meinen Lieblingsorten in Regensburg.

 

Über den Dächern der Stadt

 

Um einen wunderschönen Ausblick über Regensburg zu haben, solltet ihr unbedingt auf den Turm der Dreieinigkeitskirche steigen. Oben angekommen erwartet euch eine Panoramaaussicht über die Altstadt. Ihr könnt den Blick über den Dom, die steinerne Brücke und die Donau schweifen lassen. Der Turm zählt eindeutig zu meinen Lieblingsplätzen! Mein Tipp: Von dort oben kann man perfekt den Sonnenuntergang über Regensburg beobachten.

Open-Air Kino

 

Nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt, kann man im Cinema Paradiso im Sommer unter freiem Himmel Filme schauen. Es wird ein abwechslungsreiches Programm geboten – von aktuellen Filmen über Klassiker bis hin zu Komödien ist für jeden etwas dabei. Einen Film schauen und Popcorn naschen, während die Sterne über einem leuchten, gehört für mich auf jeden Fall zu meinen Highlights in Regensburg! 

Der Villa-Park

 

Schlendert man von der steinernen Brücke weiter flussabwärts, kommt man an einem beeindruckenden Gebäude vorbei. Direkt am Ufer der Donau befindet sich eine historische, königliche Villa, die früher als Sommerresidenz gedient hat. Das imposante Bauwerk kann zwar nur von außen betrachtet werden – dafür gibt es aber einen wunderschönen öffentlichen Park. Besonders im Frühling, wenn alles schön blüht, ist der Villa-Park einen Besuch wert. Aber auch zu den anderen Jahreszeiten lohnt sich ein Spaziergang – dieser Park gehört eindeutig zu meinen liebsten Orten in Regensburg!

Regensburger Dult

 

Die meisten von euch kennen bestimmt das Oktoberfest in München. Aber nur wenige wissen, dass es auch in Regensburg ein tolles Volksfest gibt. Zwei mal im Jahr findet die Regensburger Dult statt. Und glaubt mir: Es steht dem Oktoberfest kaum in etwas nach! Auf der Dult gibt es alles, was das Herz begehrt: ein Feuerwerk, verschiedene Fahrgeschäfte, leckere Essenstände, Bierzelte und eine unglaublich tolle Stimmung. Dieses Jahr wurde die Dult ja leider abgesagt, aber 2021 dürft er sie euch nicht entgehen lassen.

Anna liebt Brot und Kaffee

Ob zum Frühstücken, für einen Cappucino oder ein Stück Kuchen – das Café Anna gehört auf jeden Fall zu meinen All-Time-Favorites. Diejenigen die mir von euch auf Instagram folgen, wissen das mittlerweile bestimmt schon. Das Café Anna liegt direkt in der Altstadt. Unterstreicht wird die bezaubernde Atmosphäre durch den etwas urbanen Flair. Das ANNA ist eigentlich eine „Broterei“ mit einer großen Auswahl an verschiedensten Brotaufstrichen, von süß bis herzhaft, von denen man sich je nach Portion mehrere aussuchen darf. Für die süßen Bedürfnisse gibt es köstlichen Kuchen und leckeren Kaffee. Wo lässt sich ein Coffedate bitte besser genießen als in diesem süßen Café in der Altstadt?

 

Ich bin wirklich glücklich Regensburg meine Heimatstadt nennen zu können. Für mich gehört die Stadt eindeutig zu einem der schönsten Orte, die ich kenne. Die wunderschöne Altstadt, der Dom und die bezaubernden Cafés beeindrucken mich jedes Mal erneut. Wenn ihr noch mehr Tipps für euren Städtetrip möchtet, könnt ihr mir gerne schreiben. Ihr erreicht mich über Instagram oder per Email. Vielen Dank fürs Lesen und hoffentlich bis zum nächsten Mal!

Love Moni



Tags

Home, Regensburg, Trip



Meine neuesten

Blog Posts


Yummy sweets – Vegane Brownies

Yummy sweets – Vegane Brownies

Moni loves life

Travel

Hier findet ihr Eindrücke von meinen Reisen rund um die große, weite Welt.

Food

Hier teile ich meine liebsten Rezepte und Foodspots mit euch.

Inspiration

All die Dinge, die ich liebe und mich inspirieren, findet ihr hier. 

>